Rundweg Dalheimer Busch

Counter

 

 

Rundweg Dalheimer Busch; ca. 6 KM


 

 

 

Druckansicht 

 

 

Anfahrt

Die großräumige Anfahrtskarte für Dalheim-Rödgen finden Sie unter : Anfahrts-Plan. In Dalheim-Rödgen fahren Sie ab Kreisverkehr Richtung Friedhof oder Klosterhof ca. 2 KM bis zur Dalheimer Mühle, Punkt 1.

 

 

Punkt 1

 

Rundwanderweg durch den Dalheimer und Wassenberger Wald.

 

 

 

Vorab eine Information zu den Wandertafeln an den Wanderparkplätzen:

Einige Wandertafeln bedürfen seit geraumer Zeit einer Überarbeitung. Auch die Kennzeichnung an den Wegen ist teilweise lückenhaft.

Orientieren Sie sich daher immer nachfolgender Wegbeschreibung. Zur Erleichterung ist die Wanderroute in obiger Karte blau markiert.

Vom Parkplatz an der Dalheimer Mühle, Punkt 1, geht man in südwesticher Richtung entlang der Schranke und folgt dem Wanderzeichen A3.

 

Punkt 2: An dieser Stelle kreuzt der Weg die ehemalige Bahntrasse Dalheim-Wassenberg.

Punkt 2

Der Weg führt nun bergan, und an seiner höchsten Stelle, dort wo er links abbiegt, schaut man über den steilen Abhang in die ehemalige Sandgruben der Bong'schen Mahlwerke, die 1975 des letzten Jahrhunderts den Abbau von Formsand einstellten.

 


"Schöne Aussicht" mit Blick hinunter in die ehemaligen Sandgruben.

 

 

 

An der nächsten Wegkreuzung kommen wir zu:

 

Punkt 3: Hier rechts abbiegen.

Nach wenigen Minuten mündet der Weg in den Forstweg Dalheim-Rosenthal, Punkt 4

 

Punkt 4:

Hier geht es links weiter bis zur Wegkreuzung mit der Schutzhütte, Punkt 5

 

 

Punkt 5

Schaut man nach links in den Waldweg, sieht man eine Allee mit imposanten, über 100 Jahre alten Rotbuchen.

 

Wir gehen weiter geradeaus, bis der Weg eine Biegung nach rechts macht.

Nach ca. 170 m zu Punkt 6

Hier verlassen wir den Hauptweg und gehen weiter unter Beibehaltung der bisherigen Richtung und kommen nach ca. 170 m zu Punkt 6 .

 

Punkt 6

Hier verlassen wir den Wanderweg A3 und biegen links in einen Fichtenweg ein:

 

Entlang des alten Dalheimer Waldsportplatzes kommen wir zum Kreuzungspunkt 7 .

 

Punkt 7

Mühlenstraße überqueren und weiter geradeaus
 

Zum Bahnhof ebenfalls hier die Mühlenstraße überqueren und weiter geradeaus entlang der Straße

'Unter den Buchen' bis zur Einmündung Rödgener Straße, Punkt 8 dann links zu Punkt 9.

 

 

Punkt 8, Einmündung Rödgener Straße.

Links weiter.

 

Punkt 9
Es geht links weiter entlang des Bahndamms durch das Helpensteiner Bachtal.

Wanderer mit dem Zug können hier, ca. 5 Minuten vom Bahnhof, den Rundweg beginnen.  

 

 

 

 

 

Das Helpensteiner Bachtal mit seinem sumpfigen Erlenbruchwald

gehört zu einem Projekt der NRW-Stiftung.

 

 

In Sichtweite des Klosterhofes gehen wir weiter geradeaus und ...

 

... gelangen durch die Toröffnung auf den Klosterhof.


Dalheimer Klosterhof, Kulturdenkmal.
Die Anlage gehört zum ehemaligen Zisterzienser-Kloster, das 1802 von Napoleon
aufglöst wurde.

Nach Überqueren des Hofes kommen wir durch den Toreingang zu Punkt 10 .

Punkt 10

Hier, an der Mühlenstraße, geht es rechts weiter.

 

 

In Blickrichtung erreichen wir in ca. 7 Minuten den Parkplatz an der Dalheimer Mühle.